Architekturen für .NET Core-Anwendungen

Lab: Hands-On mit .NET Core – Architekturen für den praktischen Einsatz

Bei diesem Treffen unserer User Group möchte ich gerne über Architekturen für Anwendungen mit .NET Core sprechen. Und ich möchte sehr gerne mit EUCH darüber sprechen. Im Fokus soll der Austausch stehen. Nicht ganz ohne Eigennutz: Zu diesem Thema werde ich einen Workshop auf der BASTA! 2019 halten. Gerne würde ich im Vorfeld den Austausch mit Euch nutzen, um Eure Meinungen, Kritiken und Erfahrungen, wertsteigernd für die Teilnehmer meines Workshops mitzunehmen. Wir werden natürlich nicht alles schaffen, was für den Workshop geplant ist an diesem Abend. Dennoch: es wird technisch! 🙂 Ich hoffe ein wenig darauf, dass Ihr mich hart herausfordert. Zur Orientierung, hier der Abstract des Workshops für die BASTA! Spring 2019:

In diesem Lab wird es entschieden praktisch: Hands-on mit .NET Core in einem realen Szenario. Microservices, Container-basierte Anwendungen, Webanwendungen und Cross-Plattform-Apps mit Xamarin.Forms stehen im Mittelpunkt. Anhand einer praxisnahen Anwendung sollen akzeptierte Industriemuster und Architekturen für .NET-Core-Anwendungen dem Teilnehmer erläutert und einsatztauglich beigebracht werden. Am Ende kann der Teilnehmer die gelernten Technologien und Architekturansätze in einem realen Umfeld zielgerichtet zum Einsatz bringen. Zudem versetzt ihn eine verinnerlichte Kriterienliste in die Lage, Entscheidungen bzgl. des Einsatzes von .NET Core treffen zu können bzw. den Entscheidungsprozess maßgeblich zu beeinflussen. In kleinen Gruppen sollen gegebene Anwendungsfälle einer realen und vielseitigen Softwarelösung geplant, implementiert, integriert und schließlich in der Cloud veröffentlicht werden. Damit es am Ende eine lauffähige Softwarelösung in der Cloud gibt, muss jede Gruppe ihren essentiellen Beitrag dazu leisten. Die Teilnehmer haben alle Freiheiten (und die Verantwortung) bei der Wahl der Tools, bei der Ressourcenplanung (Aufteilung der Gruppen), Zuteilung der Anforderungen usw.

Written by robinsedlaczek

I am studying informatics at TU Berlin and work as project manager at Fairmas Berlin. Further I develop technical solutions in the Microsoft .Net environment.